Menü

Downloads

Schliessen

Bilanz und Eigenkapital

Die Bilanzsumme erhöhte sich von 2 751.6 Mio. CHF um 1 011.8 Mio. CHF auf 3 763.4 Mio. CHF. Das Eigen­kapital nahm um 983.7 Mio. CHF auf 2 980.1 Mio. CHF zu. Die Zunahme des Eigenkapitals resultiert insbesondere aus dem erzielten Ergebnis (EAT) in Höhe von 832.7 Mio. CHF und dem direkt im Eigenkapital erfassten Betrag für die Neubewertung der Personalvorsorge um netto 193.0 Mio. CHF (nach latenten Steuern), der aus der Performance auf dem Vorsorgevermögen sowie aus versicherungsmathematischen Gewinnen aus den Vorsorgeverbindlichkeiten resultiert. Der Eigen­finanzierungsgrad erhöhte sich von 72.6 Prozent auf 79.2 Prozent.

Das Umlaufvermögen erhöhte sich um 252.9 Mio. CHF auf 859.0 Mio. CHF. Dazu trugen die Zunahme der flüssigen Mittel um 160.3 Mio. CHF auf 436.5 Mio. CHF, Investitionen in kurzfristige Finanzanlagen (Obligationenfonds) in Höhe von 20.0 Mio. CHF sowie die Erfassung der kurzfristigen Finanzforderung aufgrund der vertraglich vereinbarten Sonderdividende von SMG Swiss Marketplace Group AG an TX Group AG (89.8 Mio. CHF) bei.

Das Anlagevermögen stieg um 758.9 Mio. CHF oder 35.4 Prozent auf 2 904.4 Mio. CHF. Der Bestand der Sachanlagen reduzierte sich im Berichtsjahr um 21.2 Mio. CHF und beträgt per Bilanz­stichtag 302.1 Mio. CHF. Die immateriellen Anlagen nahmen von 1 578.8 Mio. CHF um 421.1 Mio. CHF auf 1 157.7 Mio. CHF ab. Aufgrund des Abganges der TX Markets-Gesellschaften ist ein Rückgang der immateriellen Anlagen von 370.2 Mio. CHF zu verzeichnen.

Das anteilige Eigenkapital der Assoziierten und Joint Ventures beträgt 900.5 Mio. CHF, was einer Zunahme von 839.5 Mio. CHF (Vorjahr 61.2 Mio. CHF) entspricht. Die Anteile an SMG Swiss Marketplace Group AG wurden per 1. November 2021 mit 837.0 Mio. CHF erfasst und seitdem mittels Equity Accounting fortgeschrieben (siehe Anmerkung 1 «Änderungen im Konsolidierungskreis»). Durch die Neubewertung der Vorsorgepläne wird 2021 ein Nettovorsorgevermögen in Höhe von 320.6 Mio. CHF bilanziert (Vorjahr 94.9 Mio. CHF). Die Vorsorge­guthaben belaufen sich auf 348.1 Mio. CHF und die Vorsorgeverbindlichkeiten auf 27.5 Mio. CHF. Die übrigen langfristigen Finanzanlagen nahmen um 157.5 Mio. CHF auf 193.5 Mio. CHF zu. Die Erhöhung ist insbesondere auf die von TX Group AG gewährten verzinslichen Darlehen gegenüber General Atlantic SC B.V. in Höhe von 137.4 Mio. CHF (inkl. aufgelaufenen Zinsen) und SMG Swiss Marketplace Group AG in Höhe von 15.2 Mio. CHF zurückzuführen. Im Berichtsjahr wurden zudem Investitionen sowohl in neue sonstige Beteiligungen wie PriceHubble AG, Backbone Art SA oder Helvengo AG als auch in bestehende sonstige Beteiligungen wie Switzerlend AG und neon Switzerland AG getätigt. Mit den Investitionen in neon Switzerland AG erhöhte sich der Anteil der TX Group AG auf 21.7 Prozent, womit neu der Ausweis als assoziierte Gesellschaft erfolgt.

WSGE_DP_Pic_Balance_Sheet

Das kurzfristige Fremdkapital reduzierte sich um 6.0 Mio. CHF auf 474.7 Mio. CHF. Die kurz- und langfristigen Finanzverbindlichkeiten haben um 40.4 Mio. CHF auf 133.6 Mio. CHF zugenommen. Die langfristigen Darlehensverbindlichkeiten nahmen aufgrund des per Bilanzstichtag bestehenden Darlehens von SMG Swiss Marketplace Group AG an TX Group AG in Höhe von 64.2 Mio. CHF zu. Demgegenüber ist durch die Dekonsolidierung der TX Markets-Gesellschaften das Darlehen von Aktionären an CAR FOR YOU AG weggefallen.

Die übrigen kurzfristigen Verbindlichkeiten betragen 31.2 Mio. CHF und sind damit um rund 22.2 Mio. CHF tiefer als im vergangenen Jahr. Die Reduktion ist auf die Bilanzstichtagsbetrachtung zurückzuführen, insbesondere sind die Verbindlichkeiten gegenüber Behörden per Stichtag um 7.3 Mio. CHF tiefer als per 31. Dezember 2020. Zudem tragen die Veränderungen im Konsolidierungskreis in Höhe von 6.2 Mio. CHF zur Reduktion bei.

Die passiven Rechnungsabgrenzungen (Total aus Passive Abgrenzungen aus Verträgen mit Kunden und übrigen passiven Rechnungsabgrenzungen) erhöhten sich von 328.9 Mio. CHF um 10.7 Mio. CHF auf 339.6 Mio. CHF. Aus Veränderungen im Konsolidierungskreis resultiert eine Abnahme von rund 6.0 Mio. CHF. Die Umsatzabgrenzungen sind insgesamt um 9.4 Mio. CHF zurückgegangen. Demgegenüber nehmen die Abgren­zungen Personal hauptsächlich aufgrund der höheren Abgrenz­ungen für Erfolgsbeteiligungen um 8.9 Mio. CHF auf 32.2 Mio. CHF zu

Die kurz- und langfristigen Rückstellungen blieben mit 14.8 Mio. CHF im Vergleich mit dem Vorjahr (15.6 Mio. CHF) stabil.

Das langfristige Fremdkapital nahm um 34.1 Mio. CHF auf 308.6 Mio. CHF zu. Die Vorsorge­verbindlichkeiten reduzierten sich um 15.4 Mio. CHF auf 27.5 Mio. CHF. Die latenten Steuer­verbindlichkeiten erhöhten sich um 10.9 Mio. CHF auf 156.1 Mio. CHF.

WSGE_DP_Pic_Changes_Equity