Menü

Downloads

Schliessen

Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA), Betriebsergebnis vor Effekten aus Unter­nehmens­zusammen­schlüssen (EBIT b. PPA) und Betriebsergebnis (EBIT)

Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg um 47.0 Mio. CHF oder 36.0 Prozent auf 177.7 Mio. CHF. Die EBITDA-Marge erhöhte sich damit v on 14.0 Prozent im Vorjahr auf neu 18.6 Prozent.

Der Ergebnisanteil an Assoziierten und Joint Ventures für das Berichtsjahr 2021 beträgt 14.3 Mio. CHF (Vorjahr 4.8 Mio. CHF). Die Zunahme ist auf die erhöhten operativen Ergebnisse zurückzuführen. Wesentlichen Anteil daran hatte die assoziierte Beteiligung Karriere.at.

Das Betriebsergebnis vor Effekten aus Unter­nehmens­zusammen­schlüssen (EBIT b. PPA) hat um 53.5 Prozent oder 44.6 Mio. CHF auf 127.9 Mio. CHF (Vorjahr 83.3 Mio. CHF) zugelegt. Die Marge beträgt 13.4 Prozent (Vorjahr 8.9 Prozent).

Das Betriebsergebnis (EBIT) beträgt 63.3 Mio. CHF (Vorjahr –70.9 Mio. CHF), womit sich die Marge von –7.6 Prozent auf 6.6 Prozent entwickelte.

Die gesamten Abschreibungen (Total aus Abschreibungen und Abschreibungen aus Unter­nehmens­zusammen­schlüssen) reduzierten sich im Vergleich mit dem Vorjahr um 2.1 Mio. CHF auf 114.4 Mio. CHF. Auf Basis der Überprüfung des Goodwills wurde in 2021 kein Bedarf an Wertminderungen auf Goodwill identifiziert. Im Vorjahr wurde in der Zahlungsmittel generierenden Einheit Tamedia eine Wertminderung auf Goodwill in Höhe von 85.0 Mio. CHF erfasst.

WSGE_DP_Pic_EBITDA