Menü

Downloads

Schliessen

Wichtige Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Das Schiedsverfahren gegen die Verkäufer von Trendsales am Schiedsgericht in Kopenhagen, welches unter dem Danish Institute of Arbitration geführt wurde, fand am 1. März 2021 seinen Abschluss. Als Ergebnis dieses Verfahrens erhält TX Group eine Zahlung von 13.25 Mio. USD, die im Finanzergebnis 2021 der TX Group erfasst wird. Die inzwischen veräusserte Mehrheit an der Vintageplattform Trendsales wurde von Tamedia AG (heute TX Group) im Jahr 2014 erworben. Im Jahr 2016 wurde ein Betrugsfall um Trendsales bekannt (vgl. Geschäftsbericht der Tamedia 2016). Nach wie vor ist ein weiteres Rechtsverfahren hängig, bei dem der Ausgang noch offen ist.

WSGE_DP_Revisionsbericht_Gruppe_Seite_1WSGE_DP_Revisionsbericht_Gruppe_Seite_2WSGE_DP_Revisionsbericht_Gruppe_Seite_3WSGE_DP_Revisionsbericht_Gruppe_Seite_4WSGE_DP_Revisionsbericht_Gruppe_Seite_5