Menü

Downloads

Schliessen

Ergebnis

Das Ergebnis 2020 beträgt –94.6 Mio. CHF und liegt somit um 192.4 Mio. CHF unter dem Vorjahresergebnis von 97.8 Mio. CHF. Der Ergebnisanteil der Aktionäre von TX Group reduzierte sich von 64.8 Mio. CHF auf –112.3 Mio. CHF.

Im Berichtsjahr wurde ein negatives Finanzergebnis in Höhe von –20.6 Mio. erzielt. Aus der Veräusse­rung der beiden Gesellschaften Olmero AG und Trendsales ApS im Oktober 2020 resultierte ein konsoli­dierter Veräusserungsverlust in Höhe von 18.7 Mio. CHF.

Der erwartete durchschnittliche Steuersatz entspricht dem gewichteten Durchschnitt der Steuersätze der konsolidierten Gesellschaften. Dieser liegt 2020 bei 13.4 Prozent (Vorjahr 21.8 Prozent). Der gewichtete Steuersatz von 13.4 Prozent ergibt sich aus der Gewichtung der erwarteten Steuersätze pro Gesellschaft. Sowohl positive wie auch negative Ergebnisse der einzelnen Gesellschaften fliessen unter Berück­sich­tigung der jeweils anwendbaren Steuersätze in die Berechnung des erwarteten Steuersatzes ein und führen so – in Kombination mit tieferen geltenden Steuersätzen – zu einem tieferen erwarteten Steuersatz gegenüber dem Vorjahr.

Der effektive Steuersatz veränderte sich von –3.1 Prozent auf –3.5 Prozent. Die steuerlich nicht abzugsfähigen Wertminderungen von Goodwill mit einem theoretischen Steuereffekt in der Höhe von 14.8 Mio. CHF (Vorjahr 4.8 Mio. CHF) sind auf die Wertminderung des Goodwills für das Segment Tamedia von 85 Mio. CHF (Vorjahr 24.7 Mio. CHF) zurückzuführen. Weitere Angaben zum Goodwill und der erfolgten Überprüfung der Werthaltigkeit sind unter Anmerkung 22 aufgeführt. Die nicht bilanzierten latenten Steuer­forderungen aus Verlustvorträgen resultieren aus der Einschätzung, dass für erzielte Verluste die Ertragslage der betroffenen Gesellschaften für die Realisierung nicht gegeben ist. Die Steuereffekte auf Beteili­gungen, die hauptsächlich aus handelsrechtlichen Abschreibungen auf Beteiligungsbuchwerten (ohne latente Steuerfolgen) resultieren und den Steueraufwand reduzierten, fielen 2020 deutlich tiefer aus.