Menü

Downloads

Schliessen

Abschreibungen und Wertminderungen

in CHF 000   2020   2019
Abschreibungen   47 298   41 545
Abschreibungen aus Unter­nehmens­zusammen­schlüssen   69 181   60 061
Wertminderungen   85 000   24 730
Total   201 479   126 335
davon Abschreibungen auf Sachanlagen   24 284   22 393
davon Abschreibungen auf Nutzungs­rechten Leasing   14 877   12 061
davon Abschreibungen auf immateriellen Anlagen   77 317   67 151
davon Wertminderung auf Goodwill   85 000   24 730

Die gesamten Abschreibungen verzeichnen im Vorjahresvergleich eine Zunahme um 14.9 Mio. CHF auf 116.5 Mio. CHF. Aus Veränderungen im Konsolidierungskreis ist kein wesentlicher Effekt zu verzeichnen. Von der Zunahme der Abschreibungen sind 9.1 Mio. CHF auf erhöhte Abschreibungen aus Unternehmens­zusammenschlüssen zurückzuführen. Der Anstieg ergibt sich vor allem aus den Abschreibungen auf den Marken von Tamedia, welche im Berichtsjahr 11.1 Mio CHF betragen. Bezüglich der Abschreibungen auf Marken wurde bereits im Rahmen des Jahresabschlusses 2019 kommuniziert, dass die Nutzungsdauer für die Marken von Tamedia nicht mehr als unbestimmt eingeschätzt wird und diese ab dem 1. Januar 2020 abgeschrieben werden. Die erwartete Nutzungsdauer wurde je Marke anhand des erwarteten Umsatz­rückgangs festgelegt. Für die betroffenen Marken in Höhe von 115.5 Mio. CHF (Stand 31. Dezember 2019) beträgt die ermittelte Nutzungsdauer zwischen 8 und 20 Jahre.

Auf Basis der Überprüfung des Goodwills der Zahlungsmittel generierenden Einheit Tamedia wurde bereits zum Halbjahr eine Wertminderung auf Goodwill in Höhe von 85.0 Mio. CHF erfasst. Die Wertminderung wird im Segment Tamedia ausgewiesen. Siehe dazu Anmerkung 22 Goodwill und immaterielle Anlagen mit unbegrenzter Nutzungsdauer.