Menü

Downloads

Schliessen

Schwebende Geschäfte

Im Bereich Aussenwerbung bestehen Verträge mit einer Verpflichtung, künftige Leistungen zur Vermittlung eines bestimmten Umsatzes in Höhe von 54.3 Mio. CHF zu erbringen. Die Einschätzung des Managements ist es, dass die vereinbarten Umsatzziele erreicht werden. Für verlustbringende Verträge würde eine Rückstellung gebildet werden. Im Vorjahr bestanden ebenfalls Verträge im Bereich Aussenwerbung mit einer Verpflichtung zur Vermittlung eines Mindestumsatzes. Diese betrugen 85.2 Mio. CHF, wobei die Einschätzung des Managements war, dass diese Umsatzziele erreicht werden. Aufgrund neuer Erkennt­nisse über die Vereinbarungen im Bereich Aussenwerbung musste der Vorjahreswert angepasst werden.

Mit wichtigen Lieferanten werden für die Beschaffung von Zeitungs- und Zeitschriftenpapier Rahmen­vereinbarungen abgeschlossen. Im Jahr 2020 wurden solche Verträge für das Folgejahr bereits vor Jahresende abgeschlossen, weshalb per 31. Dezember 2020 eine Abnahmevereinbarung im Umfang von 19.5 Mio. CHF besteht. Im Vorjahr gab es keine solche Vereinbarungen, welche kommende Lieferzeiträume betreffen.

Weitere schwebende Geschäfte bestehen per Bilanzstichtag nicht.